AKW Bohunice: Noch immer mit 2 Reaktoren in Betrieb (c) IAEA / commons.wikimedia.org, CC BY-SA 2.0

Heute vor 40 Jahren: Vorfall im Atomkraftwerk Bohunice

Am 22. Februar 1977 kam es im Reaktor A1 des Atomkraftwerks Jaslovské Bohunice zum Letzten einer Reihe folgeschwerer Unfälle. Bei dem Versuch, neue Brennstäbe einzusetzen, geschah ein fataler Fehler: vergessene Brennelement-Verpackungsreste an einem Brennstab verstopften den Kühlkanal und führten zu einer unkontrollierten Überhitzung im Reaktorkern. Weiterlesen Heute vor 40 Jahren: Vorfall im Atomkraftwerk Bohunice

Heute vor 42 Jahren: AKW-Bauplatzbesetzung in Wyhl

Heute vor genau 42 Jahren, am 18. Februar 1975, besetzten badische und elsässische Kernkraftgegner den Bauplatz des geplanten Kernkraftwerks im Wyhler Wald. Frauen, Kinder und Männer stellten sich vor die Baumaschinen und brachten diese zum Stillstand, um ihre bedrohte Heimat zu schützen.

Eine erste Räumung durch die Polizei folgte am 20. Februar. Ein großes Aufgebot räumte das Gelände im Wald, wo die untergehakt singenden Besetzer entfernt wurden. Weiterlesen Heute vor 42 Jahren: AKW-Bauplatzbesetzung in Wyhl

10. Atommüllkonferenz

Am 25. Februar findet die 10. Atommüllkonferenz in Göttingen statt. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Auswirkungen der Neuordnung der Verantwortung in der kerntechnischen Entsorgung, die Fortsetzung der Diskussionen über Zwischenlager für hoch radioaktive Abfälle und die Auseinandersetzung mit dem Nationalen Begleitgremium zusammen mit der Vorstellung von Ideen für Gegenstrukturen und Aktionen.

Die neue Arbeitsgruppe „Freimessen“ startet mit Informationsaustausch, Koordinierung und Hilfestellung bei rechtlichen Fragen. Die Planungen zum Projekt Atommüllreport werden fortgesetzt.

Die Gäste Mako und Ken Oshidori aus Japan werden in einem kurzen Bericht Aktuelles zu Fukushima und zur Sammelklage gegen TEPCO vortragen. Eine Dolmetscherin und ein Dolmetscher werden über die Dauer der Konferenz vor Ort sein und einen Austausch ermöglichen.

Weitere Informationen zur Konferenz hier: 10. Atommüllkonferenz